Curaçao Zahl des Monats: Eine Sprache mit 271.261 Sprechern

18.12.2017 | Abgelegt unter: Überraschendes Curaçao / Geschichte / Menschen / Sprache / Fakten & Statistiken 

Papiamentu? Wer hierbei an ein seltenes Gewürz denkt, liegt falsch. Die Kreolsprache Papiamentu ist ein bedeutender Teil der lebendigen Kultur Curaçaos und die Landessprache der sonnigen Karibikinsel. Außerdem spricht man lokale Varianten auf den Inseln Aruba, Bonaire, Sint Eustatius und Saba – das macht insgesamt 271.261 Papiamentu-Sprecher (Stand 2014).

Die närrische Zeit beginnt auch in der Karibik: Curaçao bereitet sich auf den Karneval vor

15.11.2017 | Abgelegt unter: Überraschendes Curaçao / An Land / Kultur / Menschen / Aktivitäten / Karneval 

Am 11. November beginnt für Deutschlands Narren offiziell die wichtigste Zeit des Jahres: Die Karnevalsaison wird eingeläutet. Auch auf Curaçao macht man sich langsam für den bunten und lebhaften Karneval der Insel bereit. Über fünfzig verschiedene Kulturen sind auf der Insel beheimatet – kein Wunder, dass dieser Schmelztiegel auch innerhalb der Karnevalsfestivitäten ganz eigene Traditionen hervorbrachte, die es so nur auf der größten der drei ABC-Inseln zu entdecken gibt.

Yoga, Strand und Kaffee: Liberty Suares

15.11.2017 | Abgelegt unter: Überraschendes Curaçao / An Land / Kulinarik / Menschen / Ausflüge / Sport / News 

Liberty Suares ist ein echtes „Island Girl“: Die Dreiundzwanzigjährige hat zwar einen Universitätsabschluss in Architektur, verbringt ihre Zeit aber am liebsten mit Yoga am Strand oder mit dem SUP-Board auf dem Wasser. Sie ist auch verantwortlich für Curaçaos neuesten Hot Spot: Das Cafe Number Ten.

Mit Seri‘Otrobanda auf Entdeckungstour

15.08.2017 | Abgelegt unter: Themenwelten / Überraschendes Curaçao / Kultur / Geschichte / Menschen / Architektur / Aktivitäten / Sehenswürdigkeiten 

„Die andere Seite“ (der Sint Anna Bucht) – genau das bedeutet der Name des Stadtteils Otrobanda in der lokalen Sprache Papiamentu. Im Gegensatz zu Punda mit seinem übersichtlichen Raster ist Otrobanda ein Labyrinth aus verwinkelten Straßen und Gassen. Dadurch hat der Stadtteil einen besonders intimen Charakter. Das bietet sich insbesondere für Entdeckungstouren zu Fuß an, bei denen man richtig ins alltägliche Leben eintauchen kann.