Neuer Hotspot: La Cantina del Patron – Tapas y Mas

Dass Curaçao die Heimat für Menschen aus über 60 Nationen ist, macht sich immer wieder bemerkbar, unter anderem auf dem Teller. Urlauber aus aller Welt können hier kulinarische Traditionen der verschiedensten Kulturen entdecken. 

Liebhaber der spanischen Küche dürfen sich freuen. Mit La Cantina del Patron hat die erste richtige Tapas-Bar auf Curaçao eröffnet, die zudem die meisten ihrer Produkte aus Spanien importiert. Das Restaurant begeistert seine Gäste mit traditionell spanischen Tapas, wie typisch spanischen Meatballs und Tintenfisch. Ein Highlight: Der kostbare iberische Schinken „Jamón Ibérico“ wird traditionell vom Chef persönlich am Tisch geschnitten.

Doch das Restaurant bietet nicht nur klassische spanische Tapas an. Die Gäste dürfen sich zudem über spanische Weine und Biere freuen, welche exklusiv bei La Cantina del Patron serviert werden. Hier fühlt man sich durch die Atmosphäre, das warme karibische Klima und die spanische Musik sofort wie nach Spanien versetzt. Definitv ein Ort, an dem es sich lohnt seinen Abend gemütlich mit Freunden oder Familie bei Live-Musik zu verbringen.

Das komplette Gebäude wurde übrigens von Sander van Beusekom, einem der Gründer von Street Art Skalo, bemalt. Mit seinen Wandmalerien setzt er verschiedene Themen im Restaurant um. So finden sich die Gäste in Räumen wieder, die entsprechend den Themen „carne“ (Rindfleisch), „pesca“ (Fisch) und „vino“ (Wein) bemalt und dekoriert sind. Den besten Platz des Restaurants hat man draußen an der Bar, hier kann man sich entspannen und das Treiben in Pietermaai beobachten.

  • Vom 19.09.2017
  • Abgelegt unter: Überraschendes Curaçao / Kultur / Kulinarik / Aktivitäten / Nightlife / Tourismus / News / Restaurants 
  • Dateiname: Neuer-Hotspot-La-Cantina-del-Patron-Tapas-y-Mas.pdf
  • Quelle: © Curaçao - Tourist Board Europe

Passende Bilder