Curaçaos Top 5: Die besten Schnorchel-Spots

Curaçao ist das blaue Herz der Karibik und bietet damit unzählige Möglichkeiten, den Urlaub am und unter Wasser zu verbringen. Die Unterwasserwelt und die umgebenden Riffe sind einzigartig und auch für Tauchanfänger und Schnorchler ganz einfach zu erleben, denn in der Regel ist ein Einstieg schon vom Strand aus möglich.

Tugboat

Benannt nach einem vor 25 Jahren versunkenen Lotsenboot. Das Wrack liegt nur etwa sechs Meter tief und kann vom Strand aus schwimmend bequem erreicht werden. Das versunkene Boot ist von Korallen und Anemonen überwuchert und bietet Lebensraum für zahlreiche Meeresbewohner, was tolle Fotoaufnahmen garantiert.

Alice in Wonderland

Der Spot „Alice in Wonderland“ liegt im ursprünglichen Westen der Insel, direkt am Strand Playa Kalki. Kaum vorhandene Strömung und ein Sicherheitsseil zur Orientierung machen den Spot auch für unerfahrene Schnorchler gut zugänglich, Equipment lässt sich direkt bei der ortsansässigen Tauchschule Go West Diving ausleihen. Mit grünen Muränen, pilzförmigen Korallenformationen und einem breiten Angebot an bunten Riff-Fischen macht der Spot seinem Namen alle Ehre.

The Valley

„The Valley“ ist ein unmittelbar vor dem beliebten Familienstrand Porto Marie gelegenes Doppelriff. Die zwei parallel verlaufenden Riffe beherbergen eine große Artenvielfalt von Unterwasserbewohnern (z.B. Rochen), eine schwache Strömung und hohe Sichtweiten sind besonders anfängerfreundlich. Porto Marie bietet zudem die perfekte Infrastruktur für einen entspannten Tag am Strand.

Blue Room

Der „Blue Room“, eine nur vom Boot aus zugängliche Höhle, ist sicher einer der schönsten und unvergesslichsten Schnorchelspots der Insel. Sonnenstrahlen, die von dem mit weißem Sand bedeckten Plateau gegenüber des Eingangs der luftgefüllten Kammer reflektiert werden, tauchen die Höhle in ein intensiv-blaues Licht. Im Inneren dieses "Zimmers" trifft man nicht nur auf Schwärme neugieriger Unterwasserbewohner, auch Flughunde tummeln sich über der Wasseroberfläche.

Klein Curaçao

Einen Tagesausflug auf die unbewohnte Nachbarinsel Klein Curaçao sollte man sich unter keinen Umständen entgehen lassen. Neben dem perfekten „Einsame Insel Feeling“ lockt hier auch eine leicht vom puderzuckerweißen Sandstrand zugängliche Unterwasserwelt. Auf Klein Curaçao ist außerdem die Begegnung mit Meeresschildkröten quasi garantiert.

  • Vom 17.01.2018
  • Abgelegt unter: New Upload (Nicht verändern!!!) / Blaues Herz der Karibik / Unter Wasser / Tauchen 
  • Dateiname: Curacaos-Top-5-Die-besten-Schnorchel-Spots.pdf
  • Quelle: © Curaçao - Tourist Board Europe

Passende Bilder