Curaçao Zahl des Monats: 56 Meter - die schwindelerregende Höhe der Königin-Juliana-Brücke

Ganze 10 Jahre wurden für den Bau der Königin-Juliana-Brücke bis zu ihrer Eröffnung benötigt. Das auffällige Bauwerk, das sich über den Hafen der Sint Annabai spannt, ist heute nicht mehr aus dem Bild der Insel wegzudenken.

Benannt nach Königin Juliana wurde die Brücke pünktlich zu ihrem Geburtstag am 30. April 1974 eingeweiht. Die Höhe von 56 Metern macht sie bis heute zur höchsten Brücke der Karibik. Die Königin-Juliana-Brücke ist für Fußgänger leider nicht zugänglich, da die Stärke der dort herrschenden Winde die Sicherheit der Besucher gefährdet. Wer jedoch am jährlichen KLM Curaçao Marathon teilnimmt, hat im Rahmen des Marathons und Halbmarathons die einzigartige Gelegenheit über die Brücke zu laufen, da diese während des Events für den Verkehr geschlossen ist.

Besonders Abenteuerlustige können sich zudem von einem zertifizierten Anbieter abseilen lassen und den Ausblick genießen. Als Alternative kann das Panorama über Punda, Otrobanda und Schottegat aus dem Auto oder vom Restaurant Fort Nassau, welches sich auf der gleichen Höhe wie die Brücke befindet, bestaunt werden.

  • Vom 22.03.2018
  • Abgelegt unter: Überraschendes Curaçao / Ausflüge / Sehenswürdigkeiten / Restaurants 
  • Dateiname: Curacao-Zahl-des-Monats_56-Meter-die-schwindelerregende-Ho-he-der-Ko-nigin-Juliana-Bru-cke.pdf
  • Quelle: © Curaçao - Tourist Board Europe

Passende Bilder