Kaffee, Kuchen, Karibik: Top 5 Café-Adressen in Curaçao

17.09.2019 | Abgelegt unter: Überraschendes Curaçao / An Land / Kulinarik / Restaurants 

Ein schöner Tag beginnt mit einer guten Tasse vollmundigem Kaffee. Ob schaumiger Cappuccino, ein klassisch italienischer Espresso oder die karibische Variante mit einem Schuss Kokoslikör – auch auf Curaçao findet sich für jeden Geschmack und Anlass das perfekte Café.

Kleine Papiamentu Schule: Nützliche Sätze für den Einkauf auf dem Markt

05.08.2019 | Abgelegt unter: Themenwelten / Überraschendes Curaçao / Kultur / Kulinarik 

Eine Vielzahl von Märkten lockt auf Curaçao Einheimische und Besucher zum Einkaufsbummel. Auf dem berühmten schwimmenden Markt in Willemstad bieten einheimische Verkäufer Obst, Gemüse sowie handgefertigte Kunsthandwerke an. Der nahegelegene Marshe Nobo betört nicht nur mit allerlei frischen Lebensmitteln von Kleinbauern der Insel, sondern lädt auch zum Stöbern nach allerlei handgemachten Souveniers, spannenden Büchern und traditionellen Pflegeprodukten ein. Der Marshe di Barber ist schließlich das ländliche Pendant und beliebtes Ziel für alle Freunde selbstgekochter kreolischer Küche, die hier von älteren Damen jeden Sonntag frisch aus dem Topf angeboten wird. Hier bekommt man aber auch Gartenpflanzen.

Curaçao Zahl des Monats: Die vierte Ausgabe von „Flavours of Curaçao“

26.06.2019 | Abgelegt unter: Überraschendes Curaçao / Kulinarik 

Am 28. September 2019 findet zum vierten Mal das international renommierte Kulinarik-Spektakel „Flavours of Curaçao“ statt. Organisiert wird das größte Food-Event der Insel von der Curaçao Hospitality and Tourism Association (CHATA). Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Speisen und Genießen mit Gästen aus aller Welt.

Curaçao Top 5: Die besten Eisdielen der Karibikinsel

22.05.2019 | Abgelegt unter: Themenwelten / Klein Holland / Kulinarik / Restaurants 

In Curaçao lebt nicht nur ein bunter Mix der Kulturen, auch die landeseigenen Speisen vereinen Einflüsse und Geschmacksrichtungen aus der ganzen Welt auf einem Teller. Die stärksten Einflüsse kommen aus der afrikanischen, niederländischen und lateinamerikanischen Küche – überraschend ist daher, dass die Karibikinsel mit einer Vielzahl an erstklassigen Eismanufakturen trumpft.